Ameisen ein Problem?

Eines der größten Probleme im Zusammenhang mit Ameisen im Haushalt ist die Kontamination von Lebensmitteln. Ameisen übertragen Bakterien auf ihrem Körper, die sich ausbreiten, wenn sie in Vorratskammern und über Arbeitsplatten kriechen. Es ist nur bekannt, dass nur wenige Ameisenarten Krankheiten übertragen. Es ist jedoch eine unangenehme Erfahrung, Ameisen in Speisekammern oder im Haushalt zu finden, was zu Belästigungen führt.

Einige Arten, wie die Feuerameisen, verursachen zusätzliche Probleme. Feuerameisenstiche mit Vergiftungen können Schmerzen und schwerwiegendere Symptome verursachen, die bei einigen Menschen, die überempfindlich gegen Ameisenstiche sind, häufig zu allergischen Reaktionen führen.

ant on green leaf 38465901

Welche Arten verbreiten sich in der Wohnung?

Ameisen in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung können ein saisonales oder ganzjähriges Problem sein. Viele Ameisenarten bauen ihre Nester im Freien und werden zu einem Ärgernis, wenn sie in Ihrem Haus nach Nahrung suchen. Sobald sie eine gute Nahrungsquelle entdeckt haben, können sie zu Hauf ins Haus kommen, ihr Essen einsammeln und eine sogenannte Ameisenstraße bilden, um das Essen in ihre Freilandkolonie zurückzubringen.

Andere Ameisenarten dringen jedoch gezielt in das Innere des Gebäudes ein, bauen dort ihr Nest im Inneren und werden so zu ständigen Bewohnern in Innenräumen.

Einige der häufigsten Ameisenarten, die in das Land eindringen und dort leben können, sind Pflasterameisen, Rossameisen, duftende Hausameisen und Pharaoameisen. Jede dieser Ameisen ist schwierig zu kontrollieren, aber die Pharaoameise ist als eine der am schwersten zu bekämpfenden Arten.

Winzige Ameisen im Haus? Welche Art könnte es sein?

In Ihrem Haus können mehrere Arten kleiner Ameisen auftauchen. Die folgenden Typen begegnen Ihnen mit größerer Wahrscheinlichkeit:

  • Hausameisen – Die Arbeiterinnen sind 3 bis 5 Millimeter lang. Die Farbe variiert zwischen dunkelbraun und schwarz.
  • Diebameisen – Die winzigen Arbeiterinnen sind hell gelblich gefärbt und haben eine Körperlänge von etwa 1,5 bis zu drei Millimetern. Sie sind hellgelb bis braun gefärbt. Wenn Diebameisen drinnen sind, besetzen sie Nester in Spalten. Sie suchen nach Lebensmitteln mit hohem Eiweißgehalt wie Fleisch und Käse.
  • Pharaoameisen – Die Arbeiterinnen sind 2 mm lang, bernsteingelb und haben eine dunkle Hinterleibspitze. Auf dem Verbindungsstiel zwischen Brust und Hinterleib finden sich zwei auffällige Höcker. Die Männchen sind etwas größer und schwarz gefärbt. Die Königin ist bis zu 4,5 Millimeter groß und etwas dunkler als die Arbeiterinnen. Die Nester ihrer Kolonien legt die Pharaoameise an gut versteckten Stellen im Mauerwerk an. Dabei wird die wärmste Stelle im Haus bevorzugt. Ein Nest enthält immer mehrere Königinnen. Ungestörte Populationen können aus über 300.000 Einzeltieren bestehen.

Die kleinen Ameisen, die Sie sehen, können auch Pflasterameisen sein, die manchmal in Häuser eindringen. Arbeiterinnen erreichen eine Größe von 2,5–4 mm, die Königinnen werden etwa doppelt so lang (6,5–8,5 mm); Männchen erreichen 4–5 mm. . Pflasterameisen können Nester in Isolierungen und Wänden besetzen.

Obwohl Sie möglicherweise nicht sicher sagen können, welche Art von Ameise das Problem verursacht, kann ein Experte von uns helfen, es richtig zu identifizieren. Die korrekte Identifizierung ist der Schlüssel für eine ordnungsgemäße Behandlung.

Ameisen in der Küche oder im Bad?

Wenn Sie versuchen, Essen in der Küche zuzubereiten, ist es sehr ärgerlich, wenn winzige Ameisen über Ihre Arbeitsplatten, Ihren Boden oder Ihren Tisch krabbeln. Sie können sie sogar um das Futter Ihres Hundes herum scharren.

Ameisen betreten Ihren Wohnraum eher im Erdgeschoss. Sollten sich jedoch Kletterpflanzen wie z.B. Efeu, Wilder Wein usw. an der Hauswand befinden, können alle Stockwerke als Angriffsfläche dienen. Dies sind einfache Orte, an dem sie eindringen können.

Wenn sie in Ihrer Küche sind, können sie auch an andere Stellen im Haus ziehen. Sie können auch im Badezimmer auftauchen – ein weiteres lästiges Problem. Je schneller Sie das Problem beheben, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich verbreiten.

Wie man Ameisen loswird?

Ameisen brauchen eine Nahrungsquelle, und Ihr Haus könnte genau das liefern, was sie wollen. Wenn Ihr Haus kleine Löcher im Fundament, Fenstergitter, Wetterschutz usw. hat, nutzen Ameisen die Gelegenheit, um hineinzukommen. Sie suchen nach einem verfügbaren Einstiegspunkt und dringen ein. 

Versiegeln Sie alle Risse, um Ameisen fernzuhalten. Sie sollten auch versuchen, Ihre Küche und andere Bereiche des Hauses sauber zu halten, einschließlich der Freiheit von Krümeln und anderen Speiseresten. Dies ist eine gute Faustregel, um auch andere Arten von Schädlingen zu vermeiden.

Wir wissen, dass die Anwesenheit winziger Ameisen in Ihrem Haus alarmierend sein kann, und Sie sollten Maßnahmen ergreifen, sobald Sie glauben, dass sie befallen sind. Wenn die Situation ernst geworden ist, wenden Sie sich an einen Schädlingsbekämpfungsfachmann, der sich mit der Biologie von Ameisen und Behandlungsmethoden auskennt.

Unsere Experten verstehen es, die Ameisen zu eliminieren und werden die optimale Methode bestimmen, um sie loszuwerden. Um Ameisen loszuwerden, können wir Köderlösungen im Haus verwenden oder Schädlingsbekämpfungsprodukte innen und außen auftragen. Unsere Spezialisten sind gut ausgebildet und bereit, Ihnen bei der Bekämpfung der Ameisenprobleme zu helfen.

Scroll Up