Fliegenbekämpfung

Fliegen sind Schädlinge, die in Haushalten und Unternehmen ein häufiges Problem darstellen. Die meisten Fliegen sind Aasfresser und helfen in der Natur, den Prozess des Abbaus verrottender Materie zu beschleunigen. Wenn jedoch Fliegen in der Nähe von Menschen leben, werden diese Aasfresser zu unerwünschten Schädlingen.

Zeichen eines Fliegenproblems

Schäden und Bedrohungen für Ihre Gesundheit durch Mücken

Stubenfliegen verursachen keine massiven Schäden an Strukturen. Sie sind jedoch unerwünschte Gäste, die Ihren Seelenfrieden zerstören und eine Vielzahl schädlicher Krankheiten verbreiten können. Sie kontaminieren Nahrungsquellen mit Viren, Bakterien und Pilzen, mit denen sie befallen sind. Die häufigsten Krankheiten, die sich infolge eines Fliegenbefalls ausbreiten, sind Ruhr, Tuberkulose, Cholera und Typhus.

Stubenfliegen

Stubenfliegen haben normalerweise eine verblasste graue Farbe und eine Länge von 4 bis 8 mm. Vier charakteristische dunkle Streifen schmücken ihren Brustkorb. Der gesamte Körper der Stubenfliege ist mit haarartigen Vorsprüngen bedeckt. Sie beißen keine Menschen. Stattdessen verwenden sie ihre hervorstehenden Mundstücke zum Saugen.

Zwei transparente Flügel mit einer Breite von etwa 14 bis 15 mm sind an ihrem Brustkorb befestigt. Die Hinterflügel sind viel kleiner und helfen der Stubenfliege, sich während des Fluges zu stabilisieren. Die weibliche Stubenfliege ist größer als eine männliche Stubenfliege und hat einen großen Spalt zwischen den Augen.

Verhalten & Lebensraum

In Häusern sitzt die Stubenfliege lieber an Wänden, Böden, Decken oder an Orten, die sich in unmittelbarer Nähe einer Nahrungsquelle befinden. Draußen nisten sie lieber auf Pflanzen und Müll. Sie können gut fliegen und können in einem Zug bis zu 8 km weit fahren.

Sie vermehren sich während der Sommersaison und hören erst einige Wochen vor dem Winter auf zu brüten. Ihre beliebtesten Lebensmittel sind Tiermist, menschlicher Abfall, faule Produkte und tierische Exkremente.  

Sie können nur an Flüssigkeiten oder halbflüssigen Lebensmitteln saugen. Wenn sie auf feste Nahrung stoßen, spucken sie ihre Flüssigkeiten darauf, um sie in Lösungsform umzuwandeln und sie zum Saugen vorzubereiten.

Fruchtfliegen

Erwachsene Fruchtfliegen sind 3 – 4 mm lang und haben leuchtend rote Augen. Sie haben einen gebräunten Oberkörper und einen schwarzen Unterkörper. Sie haben transparente Flügel mit deutlichen braunen Markierungen.

Auf ihrem Brustkorb befindet sich ein cremefarbenes Band und auf jeder Seite ihres Körpers ein sichtbarer gelber Streifen. Die Humeri (Schultern) haben ebenfalls eine hellgelbe Farbe. Der Bauch verengt sich am hinteren Ende und verbreitert sich am vorderen Ende.

Verhalten und Lebensraum

Fruchtfliegen kommen in Restaurants, Privathäusern und an jedem anderen Ort vor, an dem es im Überfluss faule und fermentierte Lebensmittel gibt. Sie brüten auch in der Nähe der feuchten Oberfläche organischer Materialien.

Nach dem Schlüpfen nähren die Larven ihren Appetit mit derselben organischen fermentierenden Masse. Unter günstigen Bedingungen kann die Fruchtfliege rund 500 Eier legen. Es dauert nur eine Woche, bis sich ein Ei zu einer voll funktionsfähigen erwachsenen Fruchtfliege entwickelt.

Fruchtfliegen vermehren sich auch gerne auf Müll, weggeworfenen Flaschen und Dosen und reinigen Lappen und Abflüsse. Alles, was ihre Eier brauchen, um zu gedeihen, sind Feuchtigkeit und fermentierende Produkte. Erwachsene Fruchtfliegen können leicht durch Risse oder Lücken in Fenstern und Bildschirmen in Ihr Zuhause fliegen.

Weitere Fliegenarten

Im Folgenden werden die häufigsten Fliegenarten beschrieben, die wir bei der Fliegenbekämpfung in Wohnungen am häufigsten vorfinden:

Woran erkenne ich Stechmücken?

Mücken sind kleine fliegende Insekten mit einem dunklen, schlanken Körper, transparente Flügeln und drei Paaren langer, zarter Beine. Weibliche Mücken sind mit einem länglichen Mundstück ausgestattet, das die Haut von Menschen und Säugetieren durchstoßen soll, damit sie sich von ihrem Blut ernähren können. Dieses Blut hilft, die Produktion ihrer Eier zu stimulieren. Der tatsächliche Stich der Mücke ist im Allgemeinen schmerzlos. Es ist der Speichel, der während des Beißprozesses eingeführt wird und später eine juckende Reaktion hervorruft.

Es gibt viele verschiedene Unterarten von Stechmücken in Franken, Oberpfalz und im restlichen Bayern. Unsere Schädlingsbekämpfungsexperten  erklären, dass die beiden häufigsten Viren, die diese Mückenarten übertragen können, die West-Nil- und die östliche Pferdeenzephalitis sind. Zum Glück gibt es in Deutschland keine Mücken, die aktiv
Malaria übertragen, einen der tödlichsten Krankheiten der Welt.

Sind Fliegen gefährlich?

Fliegen sind aufgrund der Krankheiten und Bakterien, die sie verbreiten können und die Menschen krank machen können, sehr gefährliche Schädlinge. Diese Schädlinge verbreiten auch menschliche Krankheitserreger, Parasiten und Viren, während sie ihre Eier legen und nach geeigneten Nahrungsquellen suchen. Ihre Anwesenheit kontaminiert Lebensmittel und andere Oberflächen in den Häusern und Geschäften, in die sie eindringen.

Warum habe ich ein Fliegenproblem?

Sie finden Fliegen in Ihrem Haus oder Geschäft, weil es geeignete Orte gibt, an denen sie ihre Eier füttern und ablegen können. Die meisten Arten ernähren sich von einer Vielzahl verrottender Vegetation, frischem Obst und Gemüse, Fleisch, Aas, Exkrementen, Ablagerungen in Abflüssen und fermentierenden Flüssigkeiten. Dinge wie offene Müllcontainer, Kompostbehälter, verstopfte Abflüsse, schmutziges Geschirr und Lebensmittel auf Theken ziehen Fliegen an. Fruchtfliegen werden oft versehentlich in Häuser in Produkten eingeführt, die im Geschäft gekauft wurden, das mit ihren Eiern oder Larven befallen ist.

Wo finde ich Fliegen?

Im Allgemeinen sind Kompost, Gärten, verstopfte Dachrinnen, Mülltonnen, Müllcontainer, Zaunlinien, Abflüsse und Abwasserkanäle Orte, an denen Sie Fliegen finden. Fliegen können in einer Vielzahl von Bereichen zu einem Problem werden, einschließlich der folgenden:

Wir verhindern Stechmücken bei Ihnen zu Hause

Experten für Schädlingsbekämpfung erklären, dass der beste Weg, um Mücken vorzubeugen, darin besteht, sicherzustellen, dass sich auf Ihrem Grundstück kein stehendes Wasser befindet. Gehen Sie herum und lassen Sie Wasser aus den Behältern ab. Indem Sie die Kontrolle über ihren Nährboden übernehmen, können Sie die Mückeneier und Larven abschneiden, bevor sie zu adulten Fliegen schlüpfen können.

Nachdem Sie das gesamte stehende Wasser entfernt haben, stellen Sie sicher, dass sich das Wasser nicht wieder ansammeln kann. Lagern Sie leere Behälter in Innenräumen und arbeiten Sie mit Ihren Nachbarn zusammen, um stehendes Wasser in Ihrer Nachbarschaft zu entfernen.

So bekämpfen wir Fliegen, Mücken und Stelzen

Während es wichtig ist, den Bereich um Ihr Haus oder Geschäft von stehendem Wasser zu befreien, können manchmal Mücken zurückbleiben und ein Gesundheitsrisiko für Ihr Haus oder Geschäft darstellen. Bestimmte Arten von Stechmücken können bei der Suche nach menschlichem Blut ziemlich hartnäckig sein. Es ist wichtig, Mücken loszuwerden, indem Sie Experten hinzuziehen, wenn Sie sich Sorgen über die Anzahl der Mücken in Ihrer Nähe machen.

Stechmücken wirksam bekämpfen, mit der IHD Fliegenbekämpfung

Schädlingsbekämpfung IHD bietet eine fachmännische Fliegenbekämpfung an. Mücken werden im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen effektiv und effizient bekämpft um zu verhindern, dass sie in Ihr Haus oder Geschäft eindringen. Unser Einsatz von IPM – Techniken (Integrated Pest Management) konzentriert sich darauf, den Kern des Schädlingsproblems zu finden und Mücken von der Quelle aus zu bekämpfen. Durch IPM werden Schädlingsbekämpfungsmaterialien so ausgewählt und angewendet, dass die Risiken für die menschliche Gesundheit, Haustiere und die Umwelt minimiert werden.

Unsere Einsatzbereiche

ant white

Fliegenbekämpfung

Wir hören wir nie auf, aus Fehlern zu lernen. Wir verwenden die neuesten Tools und schulen unsere Techniker. Damit wir Ihr Zuhause mit einem effektiven Plan schützen können. Der auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Wir helfen gerne

IHD Schädlingsbekämpfung
info@ihd-deutschland.de
Laufer Straße 3,
90571 Schwaig bei Nürnberg

+499114319950

Branchen, die oftmals Probleme mit Fliegen haben

  • Restaurants

    Bei der IHD Schädlingsbekämpfung verstehen wir die potenzielle Bedrohung, die jede andere Note als "5 Sterne" bei Google oder Tripadvisor für Ihr Restaurant haben kann. Aus diesem Grund wurden unsere maßgeschneiderten Schädlingsbekämpfungsdienste für Restaurants in Nürnberg, sowie ganz Bayern speziell entwickelt. Damit Restaurants bei jeder Besuch, von den Besuchern bei der Hygiene die begehrte Note „5 Sterne“ erhalten können. Kontaktieren Sie uns

  • Hotels

    Eine Schädlingsbekämpfung speziell für Hotels und Ihre Bedürfnisse ist eine der besten Entscheidungen, die Sie für Ihr Hotel treffen können, da Sie sich dadurch keine ständigen Sorgen über den Zustand Ihres Hotels hinsichtlich des Schädlingsrisikos machen müssen. Bei der IHD Schädlingsbekämpfung verfügen wir über umfangreiche Erfahrungen im Management von Hotelschädlingen in ganz Bayern.

  • Brauereien

    Die Herausforderungen verdoppeln sich grundsätzlich für Brauereien, die auch einen öffentlich zugänglichen Bereich haben. Gäste, die kommen und gehen, können auch Schädlinge anziehen, insbesondere wenn die Brauerei Sitzgelegenheiten im Freien, wie z.B. einen Biergarten, bietet. Wo Müllbehälter für Gäste für Schädlinge leicht zu erreichen sind.

  • Food Industrie

    Die Lebensmittel- und Getränkeindustrie wird ständig von Aufsichtsbehörden, Zertifizierungsstellen und externen Prüfern überprüft. Der Trend geht zu einer verstärkten Aufsicht über die Vorschriften und zur Einführung strengerer, weltweit anerkannter Standards für Lebensmittelsicherheit und -qualität. Sind Sie bereit?

  • Logistik - Branche

    Mit engen Lieferfristen und Kundenfristen haben Sie genug Grund zur Sorge. Lassen Sie uns die Schädlingsbekämpfung von Ihrer Liste streichen. Wir werden mit Ihren Mitarbeitern zusammenarbeiten, um uns auf Ausschluss, Versandinspektionen, Hygiene und ordnungsgemäße Lagerumdrehungspraktiken zu konzentrieren, um sicherzustellen, dass Ihre Einrichtung geschützt ist.

  • Hausverwaltungen

    Ein Befall in einem Mehrfamilienhaus kann sich schnell ausbreiten. Daher ist es unbedingt erforderlich, dass Gebäudemanager mit einem Schädlingsbekämpfungsunternehmen zusammenarbeiten, das schnell auf Ihre Probleme reagieren kann. Die IHD-Techniker stehen bei Schädlingsnotfällen von Montag bis Samstag zur Verfügung.

  • Einzelhandel

    Schädlinge in und um ein Einzelhandelsgeschäft können Ihren schwer verdienten Ruf schädigen. Sie können auch Ihren Bestand, Ladeneinrichtungen und Displays beschädigen, wobei Computerausrüstung und Kabel von Mäusen und Ratten besonders gefährdet sind. Das Schädlingsproblem wird durch häufig öffnende Türen, offene Schaufenster oder kontinuierliche Liefer- und Lagerbereiche voller Verstecke für Schädlinge verschärft.

  • Büro

    In jeder Büroumgebung gibt es nichts Wichtigeres als Produktivität. Um einen produktiven Arbeitsplatz zu erhalten, müssen Sie sicherstellen, dass sich Ihre Mitarbeiter wohl und sicher fühlen. Deshalb entwickelt die IHD Schädlingsbekämpfung Verfahren zur Schädlingsbekämpfung in Bürogebäuden, um sicherzustellen, dass Ihr Büro frei von Schädlingen wie Kakerlaken, Mäusen, Ratten oder Fliegen ist.

  • Gesundheitswesen

    Die Schädlingsbekämpfung spielt eine wichtige Rolle bei der Verhinderung von Sekundärinfektionen in Krankenhäusern, Operationen und Pflegeheimen. Als einer der führenden Experten für Schädlingsbekämpfung verfügt die Firma IHD Schädlingsbekämpfung über das Know-how, um ein Höchstmaß an Sicherheit gegen Schädlinge zu bieten und gleichzeitig auf die besonderen Bedürfnisse der Arbeit im Gesundheitswesen einzugehen.

  • Kindergarten und Ganztageseinrichtungen

    Insekten und Lebewesen können Krankheiten und schmerzhafte Bisse verursachen. Wir möchten unsere Kindertagesstätten frei von Keimen und Insekten halten, damit alle glücklich und gesund bleiben. Eine möglichst 100 % Schädlings-freie Kindertagesstätte ist daher ein Muss. Spinnen, Kakerlaken, Käfer, Silberfische, Ameisen, Mäuse und Wespen haben keinen Platz in einer Kindertagesstätte!

Scroll Up