Einfach erkennen: Kellerasseln

Kellerasseln-loswerden
Kellerasseln

Größe: 9 – 18 mm

Kellerasseln leben an feuchten Standorten. Man findet sie unter feuchten Gegenständen oder Pflanzenresten.

Wie sehen Kellerasseln aus?

Dieser Schädling ist das einzige Krebstier, das sich vollständig an das Leben an Land angepasst hat. Kellerasseln haben einen ovale Körper und sieben Beinpaare. Sie sind leicht an ihrem Rücken zu erkennen, der aus sieben harten Einzelplatten besteht. 

Tatsächliche Größe: Bis zu 2 cm

Farbe: Dunkelbraun bis schwarz

Beine: vierzehn

Form: Oval; rund, wenn aufgerollt 

Antennen: Ja

Gewohnheiten: Kellerasseln fressen verrottendes Pflanzenmaterial und sind nachts am aktivsten. Sie sind bekannt für ihre Fähigkeit, sich zu einer Kugel zu rollen.

Mit uns bekommen Sie die ungeliebten Gäste wieder los

Hier sind die drei Schritte, die IHD Schädlingsbekämpfung für Sie unternimmt:

1. Bestandsaufnahme

Jede Schädlingsbekämpfung beginnt mit der Kontaktaufnahme und einer folgenden Inspektion der befallenen Räume. Die Inspektion Ihres Wohnbereiches ist ein wichtiger erster Schritt, um Ihren Befall zu analysieren und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

2. Schädlingsbekämpfungsplan

Sobald wir genügend Informationen zum Befall gesammelt haben, erstellen wir einen Schädlingsbekämpfungsplan mit einer Auswahl an praktischen und ganzheitlichen Methoden.

3. Bekämpfungsmaßnahmen

Mit wirksamen und erprobten Bekämpfungsmaßnahmen für die häufigsten Schädlinge befreien wir Ihr Zuhause oder auch Ihren Betrieb schnell und effektiv von den Plagegeistern.

Welchen Schaden richten Kellerasseln an?

Diese Schädlinge leben vor allem im Boden von Zimmerpflanzen. Im Allgemeinen sind Kellerasseln einfach ein Lästling, da sie nicht beißen oder stechen und für den Menschen harmlos sind. Ihre Anwesenheit im Inneren weist normalerweise auf eine große Bevölkerung im Freien hin.

Ein Befall mit Kellerasseln ist normalerweise ein Zeichen dafür, dass Ihr Zuhause über ausreichend feuchtes und verrottendes Holz verfügt, damit sie gedeihen kann. Wenn dies bei Ihnen zu Hause oder in Ihrem Unternehmen passiert, ist es an der Zeit, sofort die Fachleute für Schädlingsbekämpfung anzurufen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sie loszuwerden, einige schaden ihnen nicht, während andere Schädlingsbekämpfungsmethoden die Verwendung Chemikalien beinhalten, die sie töten. Es gibt natürlich auch andere „Hausmittel“, die helfen könnten, wenn Sie ein Problem mit Kellerasseln haben. Ob sie tatsächlich funktionieren oder nicht, ist fraglich.

Erwähnenswert ist, dass Kellerasseln nicht gesundheitsschädlich sind. Tatsächlich sind sie im Garten einer der Reiniger der Natur und beseitigen in Ihrem Namen verrottende Blätter und Ablagerungen. Sie sind auch in Ihrem Kompostbehälter nützlich, da sie dazu beitragen, Ihr verrottendes Obst und Gemüse in organische Stoffe umzuwandeln.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass Kellerasseln nicht in Ihr Haus kommen und sich durch Ihre Holzarbeiten oder Holzmöbel fressen, trotz allem, was Ihnen vielleicht gesagt wurde. In Wirklichkeit vertilgen sie nur das, was bereits verfällt. Sie nutzen einfach das, was sofort verfügbar ist.

Asseln können in folgenden Branchen zu Problemen werden

Wissen zählt – Identifizieren Sie Ihren mysteriösen Schädling

Wenn Sie sich nicht sicher sind, dass Sie den gesichteten Schädling richtig identifiziert haben, dann nutzen Sie unseren Bestimmungsservice. Rufen Sie uns an, senden Sie uns eine E-Mail oder laden Sie ein Foto auf der Kontaktformular – Seite hoch. Das IHD-Team aus Experten und Fachleuten wird Ihnen schnell sagen können, um welche Art es sich bei dem mysteriösen Schädling handelt. Gleichzeitigen sagen wir Ihnen was Sie dagegen tun können. Denn einige Schädlingsprobleme sollten ausschließlich unseren Schädlingsbekämpfer überlassen werden.

© Copyright 2020 IHD Dienstleistung KG. All rights reserved