Deutsche Schabe. Gut zu wissen.

Schaben

Deutsche Schabe

Die Deutsche Schabe (Blattella germanica), auch Schwabenkäfer, Preuße, Russe, Franzose u.a. Ethnophaulismen, und wie die Gemeine Küchenschabe (Blatta orientalis) auch als Küchenschabe (Kakerlake) bezeichnet, ist eine Art der Schaben. Bekannt sind sie als Hygieneschädlinge, die in beheizten Gebäuden mit Waren eingeschleppt werden können. Dort vermehren sie sich und können mit ihrem Kot und erbrochenem Keime auf Nahrungsmittel und auf Menschen übertragen. Sie sind nachtaktiv und bevorzugen warme, feuchte Bereiche. Insektensprays bringen keinen langfristigen Bekämpfungserfolg. Es braucht es eine professionelle Schädlingsbekämpfungsfirma, die das ganze Haus prüft und entsprechend behandelt. Die Deutsche Schabe wird immer wieder mit der harmlosen einheimischen Waldschabe verwechselt. Deshalb ist es während der warmen Jahreszeit sinnvoll, gefundene Tiere eindeutig bestimmen zu lassen.

Wie identifiziere ich Schaben?

Ausgewachsene Schaben sind 13 bis 16 mm lang und hell bis dunkelbraun gefärbt. Auf dem Prothorax befinden sich zwei parallele schwarze Längsstreifen. Die Weibchen sind dunkler gefärbt als die Männchen.

Ihr Hinterleib ist im Vergleich zu den Männchen breiter und hinten abgerundet. Die erwachsenen Tiere haben zwar Flügel, können aber nicht fliegen. Bei den leichteren Männchen kann man allenfalls einen Gleitflug beobachten. Dafür sind die Deutsche Schaben gute Läufer und können bis zu 29 cm pro Sekunde zurücklegen.

Wie lange leben Schaben?

Kakerlaken haben je nach Art und Geschlecht sehr unterschiedliche Lebensdauern und Fortpflanzungszyklen. Deutsche Schaben leben etwa 200 Tage. Orientalische Schaben leben etwas kürzer, wobei die männlichen etwa 160 Tage und die weiblichen etwa 180 Tage leben. Waldschaben leben durchschnittlich 206 Tage.

Alle diese Arten vermehren sich gut. Schaben können im Laufe des Lebens einer Frau zwischen 100 und 250 Nachkommen hervorbringen, sodass das Ihr Schabenproblem schnell außer Kontrolle geraten können.

Wie kommen Schaben ins Haus?

Schaben können durch Risse in Wänden, unter Türen oder durch Rohre wie Außenzapfen in Ihr Haus oder Geschäft kriechen. Sie können auf eine Reise mit Rucksäcken, Geldbörsen oder anderen Gegenständen (insbesondere Lebensmitteln) mit in Ihr Zuhause kommen. Sie können durch Wände oder Rohre benachbarter Apartments eindringen, wenn Sie in einem Komplex mit mehreren Einheiten leben. Kakerlaken sind sehr gut darin, Nahrung zu finden. 

Kakerlaken suchen in den kälteren Monaten auch die Wärme und den Schutz Ihres Zuhauses oder Geschäfts, und Sie können in dieser Zeit mehr Schaben bei Ihnen zu Hause finden.

Schaben haben unzählige verschiedene Arten hervorgebracht, von denen jede auf ihren Lebensraum ideal angepasst ist, von der Wüste bis zum Dschungel. Mehr als 3.500 Schabenarten sind bislang bekannt, rund tausend weitere werden in den dunklen Tiefen der Urwälder noch vermutet. Und übrigens: 99,9 Prozent davon kriegt der Mensch kaum jemals zu Gesicht, denn nur fünf Arten suchen gezielt unsere Nähe. Darunter leider ausgerechnet die Deutsche Kakerlake.

Deutsche Schaben ist generell nachtaktiv und verbringt ca. 75 % des Tages in ihren Verstecken. Tagsüber umher laufende Tiere deuten meist auf einen sehr starken Befall und auf eine hohe Besatzdichte in den Verstecken hin.

Beseitigen Sie Schaben durch die richtige Bekämpfung und Prävention

Deutsche Schaben sind in den gemäßigten Breiten die häufigste Spezies und kommen in Gaststätten, Großküchen, Hotelbetrieben, Krankenhäusern, aber auch in (meist zentralbeheizten) Wohnungen vor. Sie sind nachtaktiv. Wenn jemand abends oder morgens früh in der Küche oder im Bad das Licht anzündet, laufen sie meistens schnell weg und verstecken sich in Ritzen und Spalten. Nur bei starkem Befall sind die Tiere auch tagsüber zu sehen. Sie geben mit ihrem Kot Aggregationspheromone (Stoffe, welche die Schaben zum Verweilen an diesen Orten anregen) ab, sodass sich in den Verstecken viele Tiere ansammeln.

Die Tiere werden meist in Verpackungen von Lebensmitteln (z. B. Wellpappe), in Paletten und dergleichen, aber auch in gebrauchten Elektrogeräten (Kühlschränke, Fernseher, Mikrowellen usw.) in den Wohnbereich eingeschleppt. Von einer günstigen Befalls Quelle (z. B. Gastwirtschaft) kann eine kontinuierliche Einwanderung in die Umgebung erfolgen.

Schaben sind anspruchslose Allesfresser: Abfälle im Abfalleimer, Kot-Reste im WC, Brot-Brösel am Boden oder Fettspritzer an der Wand. Auch in sehr sauberen Haushalten finden sie genügend Nahrung zum Leben und zur Vermehrung. Sie brauchen nicht viel zum Fressen, wenn sie genügend Feuchtigkeit haben.

Der Beifallschwerpunkt liegt häufig in Küchen oder Räumen, in denen Lebensmittel verarbeitet werden. Wäschereien werden wegen der hohen Temperatur und Feuchte ebenfalls gern von den Deutschen Schaben besiedelt und können bei ihrer Verbreitung besonders in Krankenhäusern eine wichtige Rolle spielen. Zoologische Gärten und Zoohandlungen haben aufgrund der dort herrschenden hohen Temperaturen ebenfalls häufig Schaben Probleme

Die Waldschabe ist die einzige in der Schweiz im Freiland lebende Schabe, sie ist tagaktiv und fliegt. Sie hat keine besonderen Merkmale, wenn man genau hinschaut, erscheinen ihre Flügel gefiedert (was sie natürlich nicht sind – sie sehen aber so aus).

Ein erneuter Befall ist fast unvermeidlich

Die Deutsche Schabe ist ein Allesfresser. Allerdings ist sie als unspezialisierte Art im Unterschied zu Monophagen auf energetisch leicht auf schließbare Materialien angewiesen. Holz, Leder oder Papier genügen alleine nicht. Die Aktivität der Tiere ist zum einen abhängig vom Nahrungsvorkommen und vom Entwicklungsstadium bzw. von der Physiologie.

Die durch die Schaben hervorgerufenen Fraßschäden an Lebensmitteln und Vorräten, aber auch an Leder, Textilien und Papier sind meist gering. Die Kontamination der Nahrungsmittel mit Kot, Kropfinhalt oder Ausscheidungen aus Speicheldrüsen stellen dagegen ein nicht zu unterschätzendes Gesundheitsrisiko dar. In landwirtschaftlichen Betrieben kommt es aufgrund der Übertragung von Krankheitskeimen durch Schaben auf das Vieh zu Verlusten im Fleisch- und Milchertrag.

Wegen der Verunreinigung und des durch die Schaben verbreiteten üblen Geruchs sind kontaminierte Lebensmittel für den menschlichen Verzehr nicht mehr geeignet.

Inspektion durch unsere Experten

Eine gründliche Inspektion ist ein wichtiger erster Schritt in der Schaben Kontrolle. Auf diese Weise können wir die Art der Kakerlaken identifizieren, mit denen Sie es zu tun haben, feststellen, wo sie ihre Zeit verbringen, und herausfinden, wie schlimm der Befall ist.

Wir nutzen die Inspektion auch als Gelegenheit, Sie über Änderungen zu informieren, die vorgenommen werden müssen, um Kakerlaken fernzuhalten. Feuchtigkeitsprobleme, Hygieneprobleme und Hafengebiete sind alles Dinge, die korrigiert werden müssen, um eine Umgebung zu erhalten, die einem Kakerlakenbefall nicht förderlich ist. Wir stellen Ihnen ein detailliertes Vorbereitungsblatt zur Verfügung, das alles enthält, was Sie vor der Behandlung tun müssen.

alert-white

Deutsche Schaben. Wichtig zu wissen.

Die Behandlung von Schaben ist seit der Gründung unseres Unternehmens im Jahr 1992 eine unserer Spezialitäten. Wir verwenden einen vollständig integrierten Ansatz zur Schädlingsbekämpfung, der sich mit Identifizierung, Inspektion, Hygieneproblemen, und physischer Entfernung von Kakerlaken und Eipaketen befasst. Bei Bedarf setzen wir auch Pestizide, Köderprodukte und Gefriertechnologien ein, um empfindliche Technologien wie Computer, Elektronik und Lebensmittel zu schützen. Wir arbeiten in einer Vielzahl von Umgebungen, einschließlich Häusern, Wohnungen, Küchen, Badezimmern, Restaurants, Bürogebäuden, Lagerhäusern, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Schulen und Hotels. 

Wir verwenden zwei Behandlungsmethoden, um Schaben zu beseitigen. Wir verwenden einen Gelköder, der in Bereichen platziert wird, von denen wir wissen, dass die Schaben Zeit verbringen, reisen oder essen. Der Köder wirkt nicht nur auf die Kakerlake, die damit in Kontakt kommt, sondern hat auch einen Dominoeffekt, der es ihm ermöglicht, andere deutsche Schaben zu töten, die mit der kontaminierten in Kontakt kommen sind. 

Sprühen ist die andere Art der Kakerlakenbekämpfung, die wir in seltenen Fällen anwenden. Wir sprühen ein Mittel aus, um Kakerlaken aus ihren Verstecken zu jagen.

Schaben können für diese Branchen zu einem Problem werden

Schaben können für diese Branchen zu einem Problem werden

Scroll Up