Tipps und Strategien zur Schabenbekämpfung

Wie man Kakerlaken endgültig loswird


Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, reicht der bloße Anblick einer Kakerlake aus, um Ihre Haut zum Kribbeln zu bringen. Aber wussten Sie, dass diese Schädlinge auch Krankheiten übertragen und Allergien auslösen können? Wenn Sie ein Kakerlakenproblem haben, ist es wichtig, sie so schnell wie möglich loszuwerden.

Wir erklären Ihnen, wie Sie Kakerlaken endgültig loswerden. Wir beginnen damit, einige Anzeichen dafür zu besprechen, dass Sie ein Problem haben könnten, und dann werden wir behandeln, warum Kakerlaken so gefährlich sind. Abschließend geben wir Ihnen vier Tipps, wie Sie diese Schädlinge ein für alle Mal loswerden.

Anzeichen dafür, dass Sie ein Kakerlakenproblem haben.
Das offensichtlichste Zeichen dafür, dass Sie ein Kakerlakenproblem haben, ist, die Schädlinge tatsächlich zu sehen. Kakerlaken sind nachtaktive Kreaturen, daher sind sie nachts am aktivsten, wenn Sie schlafen. Wenn Sie jedoch einen großen Befall haben, können Sie sie auch tagsüber sehen. Wenn Sie eine Kakerlake in Ihrem Wohnbereich entdecken, ist es wahrscheinlich, dass sich noch viel mehr in Ritzen und Spalten verstecken.

Kakerlaken riechen
Ein weiteres Anzeichen für ein Kakerlakenproblem ist ein unangenehmer Geruch. Kakerlaken setzen Pheromone frei, um miteinander zu kommunizieren, und diese chemischen Signale können von Menschen erkannt werden. Wenn Sie in Ihrer Wohnung einen muffigen oder öligen Geruch bemerken, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass Kakerlaken vorhanden sind.

Kakerlaken hören
Kakerlaken sind relativ ruhige Kreaturen, aber bei einem großen Befall können Sie sie möglicherweise in Ihrem Haus herumhuschen hören. Wenn Sie Kratzgeräusche von Wänden oder Schränken hören, besteht eine gute Chance, dass Kakerlaken die Übeltäter sind.

Warum Sie keine Kakerlaken wollen.
Kakerlaken sind eine der unhygienischsten Schädlinge überhaupt. Sie leben und brüten in einigen der schmutzigsten Umgebungen, die man sich vorstellen kann, einschließlich Abwasserkanälen, Müllhalden und verrottenden Lebensmitteln. Während sie durch diese ekelhaften Orte reisen, nehmen sie alle möglichen Bakterien und andere Krankheitserreger an ihren Beinen und Körpern auf.

Diese Kakerlaken kommen dann auf der Suche nach Nahrung und Wasser in Ihr Zuhause. Wenn sie um Ihre Küchentheken, Fußböden und Schränke herumlaufen, lagern sie diese Bakterien überall ab, wo sie hingehen. Dies kann zu schweren Erkrankungen für Sie und Ihre Familie führen – insbesondere, wenn jemand in Ihrem Haushalt ein schwaches Immunsystem hat.

Kakerlaken können Allergien auslösen.
Ein weiterer Grund, Kakerlaken loszuwerden, ist, dass sie Allergien auslösen können. Manche Menschen sind allergisch gegen die Proteine, die in Kakerlakenspeichel, Kot und Hautschuppen enthalten sind. Diese Allergien können Symptome wie Asthmaanfälle, tränende Augen, laufende Nase, Nesselsucht und Hautausschläge verursachen. In schweren Fällen kann ein anaphylaktischer Schock – der tödlich sein kann – auftreten.

Wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie nach einem Kakerlakenbefall Anzeichen einer Allergie zeigt, ist es wichtig, sofort einen Arzt aufzusuchen. Möglicherweise müssen Sie besondere Vorsichtsmaßnahmen treffen, um den Kontakt mit Kakerlaken zu vermeiden, oder Medikamente verwenden, um die Allergiesymptome zu behandeln.

Kakerlaken können Krankheiten übertragen.
Als ob es nicht genug wäre, unhygienisch zu sein und Allergien auszulösen, können Kakerlaken auch Krankheiten verbreiten. Sie wurden mit einer Reihe von Krankheiten in Verbindung gebracht, darunter Durchfall, Ruhr, Typhus, Lepra, Pest und Cholera.

Kakerlaken können diese Krankheiten auf verschiedene Weise übertragen. Sie können Lebensmittel mit ihren Fäkalien kontaminieren, oder Sie können sich durch den Umgang mit kontaminierten Lebensmitteln infizieren. In einigen Fällen können die krankheitsverursachenden Bakterien in der Kakerlake selbst vorhanden sein, und Sie können sich infizieren, indem Sie einfach von einer Kakerlake gebissen werden.

Während die meisten dieser Krankheiten in entwickelten Ländern wie den Vereinigten Staaten selten sind, geben sie dennoch Anlass zu ernster Besorgnis. Wenn Sie glauben, dass Sie einer krankheitsübertragenden Kakerlake ausgesetzt waren, ist es wichtig, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Wie man Kakerlaken endgültig loswird.
Der erste und wichtigste Schritt, um Kakerlaken loszuwerden, besteht darin, ihre Nahrungsquellen zu beseitigen. Kakerlaken werden von schmutzigen Umgebungen angezogen und ernähren sich von so ziemlich allem, einschließlich Müll, verrottendem Essen und sogar menschlichem Kot. Der erste Schritt, um Kakerlaken loszuwerden, besteht also darin, Ihr Zuhause aufzuräumen und sicherzustellen, dass es keine Nahrungs- oder Wasserquelle gibt, die sie anziehen könnte. Das bedeutet, den Müll regelmäßig zu entfernen, Verschüttungen sofort zu beseitigen, Geschirr sofort zu spülen und alle Risse oder Löcher zu versiegeln, durch die Kakerlaken in Ihr Haus eindringen könnten.

Tipp 1: Fallen
Wenn Sie bereits ein Kakerlakenproblem in Ihrem Haus haben, können Fallen ein wirksames Mittel sein, um sie loszuwerden. Wir verwenden verschiedene Arten von Fallen, darunter Klebefallen, Köderfallen. Klebefallen funktionieren, indem sie Kakerlaken auf eine klebrige Oberfläche locken, wo sie stecken bleiben und sterben. Köderfallen funktionieren, indem sie Kakerlaken in einen Behälter mit Futter oder Wasser locken, wo sie ertrinken oder verhungern. Unabhängig davon, für welche Art von Falle wir uns entscheiden, stellen wir sicher, dass Sie sie in einem Bereich platzieren, in dem Sie Kakerlaken gesehen haben, damit sie am effektivsten ist.

Tipp 2: Insektizide
Wenn alles andere fehlschlägt und Sie immer noch ein ernstes Kakerlakenproblem in Ihrem Haus haben, müssen Sie möglicherweise als letztes Mittel auf Insektizide zurückgreifen. Es gibt heute viele verschiedene Arten von Insektiziden auf dem Markt, die Kakerlaken wirksam töten können, wenn sie korrekt gemäß den Anweisungen des Herstellers verwendet werden. Beachten Sie, dass einige Insektizide bei unsachgemäßer Anwendung für Menschen schädlich sein können. Daher ist es wichtig, alle Etiketten sorgfältig zu lesen, bevor Sie Produkte in Ihrem Haus verwenden. Wenn möglich, ist es immer am besten, einen professionellen Kammerjäger zu beauftragen, der Insektizide sicher anwenden kann, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen .

Fazit
Wenn Sie es mit einem Kakerlakenbefall zu tun haben, verzweifeln Sie nicht. Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um diese Schädlinge endgültig loszuwerden. Üben Sie zunächst eine gute Hygiene. Das bedeutet, dass Sie Ihr Zuhause sauber und frei von Nahrungs- und Wasserquellen halten, auf die Kakerlaken zugreifen können. Versiegeln Sie zweitens alle Risse oder Öffnungen, die es ihnen ermöglichen würden, in Ihr Haus einzudringen. Drittens, stellen Sie Fallen auf, um sie zu fangen und zu töten. Und viertens, wenn alles andere fehlschlägt, verwenden Sie ein Insektizid, um sie zu töten. Mit ein wenig Aufwand können Sie Kakerlaken für immer loswerden und Ihr Zuhause frei von Schädlingen halten.

Eine schädlingsfreie Umgebung ist nur einen Anruf entfernt

Wenn Schädlinge in Ihr Haus eingedrungen sind, ist schnelles Handeln für die Sicherheit Ihrer Familie von entscheidender Bedeutung. IHD Dienstleistungen KG bietet Schädlingsbekämpfung an, die Ihren Befall rasch beseitigen und Ihnen gleichzeitig helfen, Maßnahmen zu ergreifen, um zukünftigen Befall zu vermeiden.

Wenn Sie sich Sorgen über Schädlinge in Ihrem Haus machen, bieten wir Ihnen die Schädlingsbekämpfungslösungen, die Sie benötigen, um eine schädlingsfreie Umgebung in Ihrem Haus zu schaffen. Kontaktieren Sie uns unter 0911 / 431 99 50, um einen Termin zu vereinbaren und nützen Sie unsere breite Palette an effektiven Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen für Ihren Haushalt.  

© Copyright 2020 IHD Dienstleistung KG. All rights reserved