Gute Hygienepraxis im Gesundheitswesen

Wir helfen bei Schädlingen aller Art

Betriebliche Hygienesicherheit dank Schädlingsbekämpfung

Ein Schädlingsbefall gefährdet die Qualität und den Ruf Ihrer Gesundheitseinrichtung. Daher gehört Schädlingsbekämpfung in Expertenhände. Um Schädlinge besser zu kontrollieren und gleichzeitig die sensiblen Bedürfnisse von Lebensmittel zu respektieren, müssen die Prinzipien der integrierten Schädlingsbekämpfung (IPM) durch die Fa. IHD umgesetzt werden.

Folgende Schädlinge treten in Krankenhäusern und Praxen häufiger auf

Krankenhäuser oder Arztpraxen scheinen von Natur aus von einer Vielzahl von Schädlingen befallen zu sein. Wenn Sie die Arten von Schädlingen verstehen, die Ihr Haus befallen können, können Sie sich besser für ein erfolgreiches IPM-System entscheiden. Werfen wir einen Blick auf einige der häufigsten Schädlinge.

In Gesundheitseinrichtungen ist es ist schwierig zu verhindern, dass Mäuse, Ratten, Fliegen, Kakerlaken, Bettwanzen und Ameisen in das Gebäude eindringen.

Der beste Weg, um Schädlinge aus Gesundheitszentren fernzuhalten, besteht aus 5 Schritten

Schritt 1

Bestandsaufnahme

(Beratung ,Zielstellung, Gefahren- und Risikoanalyse)

Schritt 2

Planung

(Kontrollpunkte, Verantwortlichkeit, Einsatzplanung)

Schritt 3

Durchführung

(Behandlungen, Digitale Dokumentation, Empfehlungen)

Schritt 4

Kontrolle

(Monitoring und Überwachung, Ergebnisse, Planung)

Schritt 5

Nachhaltigkeit

(Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung, Anpassung)

Betriebshygiene - hat positive Auswirkungen auf den Erfolg ihres Betriebes

Betriebshygiene gewährleistet ein Höchstmaß an Sicherheit während des gesamten Arbeitsablaufs. Unsere Programme zur nachhaltigen Schädlingsbekämpfung sind individuell auf Ihre Anforderungen im Gesundheitswesen zugeschnitten. Sie verhindern proaktiv das Risiko und die kostspieligen Auswirkungen eines Befalls.

Nachfolgend erklärt unser Schaubild wie dies in der Praxis aussieht:

nachhaltige schaedlingsbekaempfung

Wir halten Schädlinge von Ihrer Gesundheitseinrichtung fern

Unsere geprüften und geschulten Techniker bieten Schädlingsbekämpfung für Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen und können bei der Erstellung eines benutzerdefinierten Plans helfen, der integriertes Schädlingsmanagement (IPM) verwendet, um Ihren spezifischen Schädlingsanforderungen gerecht zu werden. Unsere Dienstleistungen verwenden die hochwertigsten umweltfreundlichen Pestizide, die sich als wirksam erwiesen haben. Rufen Sie noch heute an, um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren!

Wie kann Ihnen die Fa. IHD mit einem stimmigen IPM-Konzept helfen?

Gesundheitseinrichtungen müssen sich an sehr strenge Regeln und Vorschriften halten. Natürlich müssen Sie sehr vorsichtig sein, was Sie in Ihre Einrichtung einführen. IPM verwendet keine großflächigen Techniken wie Besprühen oder Vernebeln ganzer Anlagen. Solche Techniken sind nicht nur ungesund, sondern normalerweise auch wirkungslos.

Stattdessen konzentriert sich IPM darauf, die Nahrungs-, Wasser- und Unterschlupfquellen zu finden und zu entfernen, die Schädlinge suchen. IPM zielt auf die Gründe ab, warum Schädlinge in Ihre Einrichtung eindringen möchten, anstatt sie einfach brutal zu vertreiben.

IPM ist eine besondere Methodik zur Annäherung an die Schädlingsbekämpfung. Ziel der integrierten Schädlingsbekämpfung ist es, bestehende Schädlinge zu beseitigen und gleichzeitig zukünftigen vorzubeugen. IPM neigt dazu, Pestizide sparsam einzusetzen, weil sie nicht umweltfreundlich sind und selten langfristigen Erfolg bieten.

Stattdessen verlassen sich IPM-Praktiker auf fundiertes Wissen über Schädlinge und die Wichtigkeit, dieses Wissen effektiv weiterzugeben. Durch die Konzentration auf die Behandlung des Grundes für den Schädlingsbefall bietet IPM weitaus dauerhaftere Lösungen als andere Methoden.