Einfach erkennen: Bettwanzen

Bettwanzen
Bettwanzen

Größe: ca. 6 mm

Bettwanzen sind parasitäre Insekten, die Blut von Menschen und anderen warmblütigen Wirten saugen. Sie sind kleine, flügellose Parasiten.

Wie sehen Bettwanzen aus?

Bettwanzen kommen in allen Bundesländer vor und sind nachtaktive Insekten, die sich ausschließlich von Blut ernähren. Der Mensch dient als Hauptwirt, ernährt sich aber auch von Vögeln und Haustieren.

Tatsächliche Größe: Weniger als 6 mm

Merkmale: Oval, flach und mahagonibraun bis rotbraun.

Beine: 6

Antennen: Ja

Flügel: Nein

Lebensraum: Einfamilienhäuser, Apartments, Hotels, Krankenhäuser, Schulen und Universitätsgelände, Bürogebäude, Einzelhandelsgeschäfte, Kinos und sogar öffentliche Verkehrsmittel.

Gewohnheiten:

  • Zur Fortpflanzung ist eine Blutmahlzeit erforderlich.
  • Nachtaktive Schädlinge, die nachts saugen, wenn ihre Wirte schlafen.
  • Ungefähr so ​​groß wie ein Apfelkern. Ihre Körper können nach dem Blutsaugen größer erscheinen.
bettwanzen infografik bg

Mit uns bekommen Sie die ungeliebten Gäste wieder los

Hier sind die drei Schritte, die IHD Schädlingsbekämpfung für Sie unternimmt:

1. Bestandsaufnahme

Jede Schädlingsbekämpfung beginnt mit der Kontaktaufnahme und einer folgenden Inspektion der befallenen Räume. Die Inspektion Ihres Wohnbereiches ist ein wichtiger erster Schritt, um Ihren Befall zu analysieren und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

2. Schädlingsbekämpfungsplan

Sobald wir genügend Informationen zum Befall gesammelt haben, erstellen wir einen Schädlingsbekämpfungsplan mit einer Auswahl an praktischen und ganzheitlichen Methoden.

3. Bekämpfungsmaßnahmen

Mit wirksamen und erprobten Bekämpfungsmaßnahmen für die häufigsten Schädlinge befreien wir Ihr Zuhause oder auch Ihren Betrieb schnell und effektiv von den Plagegeistern.

Welchen Schaden richten Bettwanzen an?

Wie der Name schon sagt, leben und ernähren sich Bettwanzen gerne in Betten, in denen Sie lange Zeit in Ruhe verbringen, damit sie Sie, ihre Nahrungsquelle, ausnutzen können. Sie leben auch hinter Fußleisten, Tapeten, Bilderrahmen, Gardinenfalten, Polstern, in Haustierbetten und in Möbelspalten. Sie werden per Anhalter in oder auf Koffern, Kisten, Geldbörsen und Schuhen von einem Ort zum anderen transportiert. Sie sind schwer fassbar und nachtaktiv und zeigen ihre Anwesenheit am häufigsten durch die roten, juckenden Bisse, die sie hinterlassen

Bettwanzen verbreiten keine Krankheiten und gelten nicht als gefährlich; Eine allergische Reaktion auf mehrere Bisse kann jedoch eine ärztliche Behandlung erfordern. Das erste Anzeichen eines Bettwanzenbefalls kann das Auftreten von Bissen auf der Haut oder das Auftreten kleiner bräunlicher Punkte auf dem Bett sein. Bettwanzen gelangen durch gebrauchte Möbel und Bettzeug, Gepäck oder andere Gegenstände, die von Ort zu Ort transportiert werden, oder durch Rohre, die von benachbarten Wohnungen oder Hotelzimmern geteilt werden, auf Menschen. Bettwanzenbisse können bei Menschen, die gebissen wurden, unentdeckt bleiben. Auf der Haut des Bissopfers kann es zu einer streifenförmigen Schwellung in einer geraden Linie kommen.

Bettwanzen können in folgenden Branchen großen Schaden anrichten

Wissen zählt – Identifizieren Sie Ihren mysteriösen Schädling

Wenn Sie sich nicht sicher sind, dass Sie den gesichteten Schädling richtig identifiziert haben, dann nutzen Sie unseren Bestimmungsservice. Rufen Sie uns an, senden Sie uns eine E-Mail oder laden Sie ein Foto auf der Kontaktformular – Seite hoch. Das IHD-Team aus Experten und Fachleuten wird Ihnen schnell sagen können, um welche Art es sich bei dem mysteriösen Schädling handelt. Gleichzeitigen sagen wir Ihnen was Sie dagegen tun können. Denn einige Schädlingsprobleme sollten ausschließlich unseren Schädlingsbekämpfer überlassen werden.

© Copyright 2020 IHD Dienstleistung KG. All rights reserved