5 Dinge die Sie über Kieselgur wissen sollten

Normalerweise möchten die meisten Menschen, wenn sie zum ersten Mal feststellen, dass sie ein Schädlingsproblem haben, herausfinden, wie sie es selbst loswerden können. Ob das bedeutet, eine Dose Raid zu kaufen, Kleidung und Bettwäsche in heißem Wasser zu waschen oder Fallen aufzustellen, Hausbesitzern und Immobilienbesitzern stehen viele Werkzeuge und Techniken zum Selbermachen zur Verfügung. Eines der gebräuchlichsten Produkte, das oft angepriesen wird, um Insektenschädlinge loszuwerden, ist Kieselgur, eine Substanz, von der bekannt ist, dass sie Insekten schädigt, wenn sie sie berühren. Hier sind fünf Dinge, die Sie über Kieselgur wissen sollten, bevor Sie sich entscheiden, sie auszuprobieren

Was ist Kieselgur?

Während der Name allein wie eine ausgefallene Schädlingsbekämpfungs- oder Gartenressource klingt, handelt es sich bei dieser Substanz im Wesentlichen nur um feine Partikel versteinerter einzelliger Organismen in Form eines feinen weißen oder cremefarbenen Pulvers. Es ist bekannt für seine abrasive Natur und Versionen davon sind in bestimmten Konsumgütern zu finden. Allein verkauft, kann seine abrasive Natur jedoch verwendet werden, um winzige Schädlinge abzuschrecken.

Kann man Kieselgur bei der biologischen Schädlingsbekämpfung einsetzen?

Die Antwort auf diese Frage wird oft diskutiert, wie bei jeder biologischen Schädlingsbekämpfungssubstanz oder -technik. Kieselgur funktioniert für den vorgesehenen Zweck, aber nur in gewissem Umfang. Einige seiner Hauptnachteile umfassen die Tatsache, dass es nur an Orten funktioniert, an denen es von jemandem platziert wird, und es kann eine unansehnliche und unordentliche Substanz sein. Nicht nur das, obwohl die Partikel der Kieselgur in Lebensmittelqualität für Mensch und Tier nicht gefährlich sind (obwohl Poolqualität möglich sein kann), möchten Sie sie dennoch nicht einatmen, was bedeutet, dass Sie vorsichtig sein sollten darüber, wie Sie es verwenden und wo Sie es ablegen. Darüber hinaus wirkt Kieselgur nur als Übergangslösung – sie kann einige Schädlinge, die durch das Anwendungsgebiet wandern, beseitigen, aber Schädlinge, die sich noch verstecken und nicht mit der Substanz in Kontakt kommen, werden davon nicht betroffen. Wenn Sie Haustiere haben,

Die einfache Tatsache ist, dass kein Hausmittel die Ausbildung und spezialisierten Schädlingsbekämpfungstechniken eines Schädlingsbekämpfungstechnikers ersetzen kann – nicht einmal Kieselgur. Diese Substanz kann in einigen Szenarien funktionieren, ist jedoch keine gründliche Lösung, um jedes Problem mit Insektenschädlingen zu lösen. Dies gilt insbesondere, wenn die Person, die es verwendet, nicht versteht, wie es anzuwenden ist oder wie gut es funktioniert hat. Wenn Sie Antworten oder Lösungen für ein Schädlingsproblem benötigen, bieten wir kostenlose Inspektionen an, um Ihnen bei der Bestimmung der besten Vorgehensweise zu helfen. Kontaktiere uns heute!

Wie Kieselgur funktioniert

Wie bereits erwähnt, ist Kieselgur eine abrasive Substanz, die winzige Kreaturen wie Insektenschädlinge abschreckt, indem sie die Funktionsfähigkeit ihres äußeren Körpers stört. Dies geschieht auf verschiedene Weise.

  1. Es haftet an der wachsartigen Beschichtung von Insekten-Exoskeletten, verursacht winzige Wunden und beeinträchtigt ihre Fähigkeit, richtig zu atmen
  2. Es verhindert, dass Insekten hydratisiert bleiben, indem es Feuchtigkeit und Flüssigkeiten aufnimmt
  3. Es kann sie intern beschädigen, wenn das Insekt groß genug ist, um ein Partikel zu schlucken.

Diese Substanz soll die Gesundheit eines Schädlings schnell beeinträchtigen und ihn innerhalb von Stunden oder Tagen abtöten. Dieser Zeitpunkt kann jedoch variieren, und wenn nur einige der Schädlinge, die Ihr Zuhause oder Ihr Geschäft befallen, betroffen sind, können Sie immer noch einen erheblichen Befall an Ihren Händen haben.

Es gibt mehrere Arten von Kieselgur

 

Denken Sie beim Kauf von Kieselgur daran, dass es zwei Haupttypen für die Schädlingsbekämpfung gibt, hauptsächlich in Poolqualität und in Lebensmittelqualität. Beide gelten als Pestizide. Kieselgur in Poolqualität wird so behandelt, dass es für Menschen und andere große Tiere gefährlicher ist, sie zu berühren oder zu atmen. Aus diesem Grund wird normalerweise Kieselgur in Lebensmittelqualität für Schädlingsbekämpfungslösungen empfohlen. Es ist weniger behandelt, enthält wenige bis keine anderen Chemikalien oder Substanzen und ist normalerweise billiger. 

Gegen welche Arten von Schädlingen kann Kieselgur wirken?

 

Bei richtiger Anwendung kann Kieselgur viele verschiedene Insektenschädlinge abtöten, darunter:

  • Ameisen
  • Kakerlaken
  • Silberfisch
  • Käfer
  • Bettwanzen

Wenn Sie noch Fragen zur biologischen Schädlingsbekämpfung haben, erhalten Sie weitere Informationen unter 0911/4319950

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen chemikalienfreien Optionen, um Schädlinge von Ihrem Zuhause abzuschrecken. Dazu gehören Dienstleistungen wie das Abdichten von Rissen und Spalten rund um das Haus, die Installation von Kupfernetzen rund um das Haus und mehr!

Die Nutzung umweltfreundlicherer Schädlingsbekämpfungsdienste bietet hervorragende Vorteile. Diese Alternativen senken nicht nur Ihren CO2-Fußabdruck, Insekten und Schädlinge entwickeln auch keine Resistenz dagegen.

Wenn Sie organische Schädlingsbekämpfung als positive Alternative für Ihr Zuhause einsetzen möchten, ist es wichtig, die Hilfe eines seriösen Schädlingsbekämpfungsunternehmens in Anspruch zu nehmen, das verantwortungsbewusst und effektiv mit den umweltfreundlichen und schadstoffarmen Produkten umgeht. Wenn Sie bereit sind, auf eine sicherere und umweltfreundlichere Alternative zur Schädlingsbekämpfung umzusteigen, rufen Sie uns noch heute an!