Schädlingsbekämpfung für Bio-Bauernhof

Heutzutage praktizieren die meisten Betriebe die Methode der biologischen Landwirtschaft, die auf modernen biologischen Technologien basiert. Um die Produktion der Kulturpflanzen zu steigern, werden viele Methoden wie Fruchtfolge, biologischer Kompost, biologischer Anbau, Bodenmanagement und biologische Schädlingsbekämpfung angewendet.

 

In der Landwirtschaft sind Schädlinge die herausfordernden Probleme, mit denen jeder Landwirt konfrontiert ist. Schädlinge wie Ratten, Mäuse, Fruchtfliegen, Wanzen verursachen Schäden an den Pflanzen, die das Wachstum der landwirtschaftlichen Produkte beeinträchtigen.

 

Um diese zu überwinden, praktizieren Landwirte Schädlingsbekämpfungsmethoden auf kulturelle, biologische, chemische, physikalische und mechanische Weise der Schädlingsbekämpfung.

Fruchtfolge, Mischkultur, reifes Saatgut, sind die Summe der Gewohnheit der Kulturmethode, die den Schädling vom Feld fernhält . Auch der Erntezeitpunkt ist ein wichtiger Faktor in der Landwirtschaft. Planen und ernten Sie genau zum richtigen Zeitpunkt, um alle Ihre Pflanzen vor den Schädlingsangriffen zu schützen. Sorgen Sie dafür, dass die Umgebung des Bauernhofs von den Schädlingsangriffen abgelenkt wird, indem Sie einige Schädlingsbekämpfungspflanzen verwenden, die in der Gärtnerei verfügbar sind. Der Plan, der um Ihre Farmen herum angebaut wird, um die Schädlingseinträge einzuschränken.

Physikalische Methode der Schädlingsbekämpfung

Die physikalische Methode der Schädlingsbekämpfung ist der Begriff der Schädlingsbekämpfung durch den Anbauprozess selbst. Hier müssen Sie keine zusätzlichen Barrieren hinzufügen. Die Methoden wie Mähen, Schneiden, Lückenbildung und Bodenbedeckung, die als Barriere für das Eindringen von Schädlingen dienen. Das Abdecken des organischen Bodens sorgt dafür, dass die Pflanzen den Schädling selbst bekämpfen, schafft eine Lücke zwischen den Pflanzen, die die Ausbreitung von Schädlingsbefall verhindert, und zerstört den Lebenszyklus von Schädlingen.  

Biologische Methode der Schädlingsbekämpfung

Biologische Kontrollmethode ist der Prozess der Verwendung von biologischen Produkten wie anderen Pflanzen, Nutzpflanzen, Kräutern unter natürlichen Methoden. Die natürlichen Barrieren von Schädlingen und Insekten werden als biologische Methode der Schädlingsbekämpfung eingestuft. Natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die dazu beitragen, die Produktion zu steigern und gleichzeitig den Schädling von der Landwirtschaft fernzuhalten.

Mechanische Methode der Schädlingsbekämpfung

Eine mechanische Methode der Schädlingsbekämpfung ist der ökologische Prozess, der den Bau einer physischen Barriere um die Höfe umfasst, um die Schädlinge fernzuhalten. Zu den Barrieren gehören Zäune, die das Stromkabel rund um die Bauernhöfe verbinden. Das Abtöten des Schädlings, ohne die Pflanzen oder das Ökosystem zu beeinträchtigen, wird als mechanische Methode der Schädlingsbekämpfung bezeichnet.

Chemische Methode der Schädlingsbekämpfung

Die meisten Landwirte bevorzugen keine chemischen Produkte auf dem Hof, sie verwenden nur die natürlichen und chemiefreien Produkte, um die Ernte zu bekämpfen. Um Schädlinge zu bekämpfen, die nicht auf natürliche Weise bekämpft werden, wird in seltenen Fällen auch die chemische Methode gehandhabt. Chemikalien wie Kupfersulfat, Kalium und Wasserstoff werden als Dünger verwendet, um die Schädlinge zu verhindern

Achten Sie bei der Verwendung der chemischen Substanzen darauf, die Anweisungen und die Verwendungsmethode sowie das Verfallsdatum auf dem Etikett zu lesen.