HACCP von den Richtlinien zum stimmigen Konzept

HACCP in seinen Grundzügen

Die IHD Firmengruppe hilft seinen Kunden bei der Sicherung der Hygienestandards und das Niveau zu verbessern. Hierbei werden Mängel oder Fehler frühzeitig erkannt und können beseitigt werden. Durch diese Maßnahmen werden Risiken schnell erkannt, diese einzuschätzen und in Zukunft zu vermeiden. Durch das Abgeben von Arbeiten wie z.B. die Schädlingsbekämpfung, haben Sie als Kunde mehr Freiraum für Ihr Kerngeschäft und brauchen auch nicht einen Mitarbeiter abzustellen.

Was ist HACCP?

Kritische Kontrollpunkte für die Gefahrenanalyse (HACCP) sind eine international anerkannte Methode zur Identifizierung und Steuerung von Risiken im Zusammenhang mit der Lebensmittelsicherheit. Wenn sie für ein aktives Programm zur Lebensmittelsicherheit von zentraler Bedeutung sind, können sie Ihren Kunden, der Öffentlichkeit und den Aufsichtsbehörden die Sicherheit eines Lebensmittelsicherheitsprogramms geben.

Durch die Analyse der Gefahren und wo sie auftreten können, hilft die IHD Schädlingsbekämpfung bei der Implementierung von Systemen und Verfahren zur Risikominimierung. Wir bieten bei jedem Vorgang ein wirklich praktisches Managementsystem für Lebensmittelsicherheit, das bei der Verwaltung kritischer Kontrollpunkte hilft.

HACCP: Zielstellung für den Schädlingsbekämpfer

Frei ins Deutsche übertragen bedeutet es, daß in dem betreffenden Objekt (Gebäude, Produktionsstätte usw.) kritische Punkte in dem Produktionsverlauf und dem gesamten Gebäude, für Schädlingüberwachung auch einschließlich des Außengeländes aufgedeckt werden und deren Überwachung ständig gesichert wird. Im Überwachungssystem sind folgende Punkte vorgegeben(Art.3 der EG-Richtlinien):

HACCP: Regeln für Insektizide

HACCP: Regeln für Köder und Köderstationen

Scroll Up